COL Car-On-Line Ausgabe 5/2017

Aus dem Inhalt:

Modellbau im Wandel: 25 Jahre Bauer

COL Prüfstand
Carrera Digital 132 Ferrari 488 GT3
Falcon Slot Cars Porsche 924 GTP
Revo Slot Porsche 911 GT2 Evo
Carrera Digital 132 Ford Capri Zakspeed Turbo
Scalextric Jaguar E-Type
Carrera Digital 124 Mercedes-AMG C63 DTM

COL Neuheitenecke

Auf Zeitreise mit George Turner:
GTM Auto Union C Übergangstyp

1:32 Inlinerwagen mit mächtig Dampf:
Der Capri Chrono Kit von SRC

1:32 Carrera 6 modernisiert: Mit MRRC Sidewinder

Bienvenido a Duisburg:
12. 1:24 Carrera Panamericana

1:24 Revell Porsche 934 RSR als Slotcar:
Aufbau auf dem DoSlot Chassis 13D-PU Small

Auf der Holzbahn der Fahrgenuss im Fokus:
Ein Franke mit Herz für 1:32 Klassiker

Carrera Digital 132 Ferrari 488 GT3 (1:32)

Es ist ein weit geöffneter Kühler mit den nach oben gezogenen Frontleuchten, welche das Gesicht des jüngsten GT3-Renners aus Maranello prägen. Ziemlich zeitnah nach der Vorstellung des originalen Boliden präsentiert Carrera davon bereits eine Miniatur für den Racetrack daheim und lässt GT-Fans nicht lang warten. Inzwischen gibt es bereits eine zweite Variante in roter Farbgebung.

Falcon Porsche 924 GTP (1:32)

Unter Slotcarherstellern hatte der Porsche 924 GTP von 1980 eine Außenseiterrolle. Dabei bietet gerade dieser Wagen durch die besondere Karosserieform mit großer Heckscheibe viele Möglichkeiten zu einer aufwendigen Modellgestaltung. Die hat man beim spanischen Hersteller Falcon konsequent genutzt und bietet die Miniatur mit einem kompletten Interieur an. Aber ehe das vorliegende Testmuster auch auf dem Slottrack hielt, was das Äußere versprach, stand eine Optimierung am Fahrwerk an. Danach bot dieser Wagen viel Fahrspaß.

Revo Slot Porsche 911 GT2 Evo (1:32)

Pro Slot aus Italien hatte den Porsche 911 GT2 Evo einst bereits als zeitgenössischen Renner Ende der 1990er Jahre im Programm. Just dieser Typ erfuhr nun bei Revo Slot eine Neuauflage mit einem erstaunlichen Chassis. Unter der 1:32 Karosserie steckt ein 2-teiliges Alufahrwerk, das in Kooperation mit BRM entstand. Solch ein Fahrwerkskonzept unterscheidet dieses Modell grundlegend von anderen 1:32 Fertigfahrzeugen. Die COL hatte die Gelegenheit, ein Vorserienmuster näher unter die Lupe zu nehmen.